ARAMEAN YOUTH UNION – Junge Aramäische Union

We are the future!

OFFENER BRIEF AN DIE OBERBÜRGERMEISTERIN DER STADT BOCHUM

OFFENER BRIEF AN DIE OBERBÜRGERMEISTERIN DER STADT BOCHUM

DR. OTTILIE SCHOLZ  

            

Sehr geehrte Frau Oberbürgermeisterin,

der Armenisch-Akademische Verein 1860 e.V. ist ein lebendiger Bestandteil des Bochumer Kulturlebens. Wir sind froh, in dieser Stadt frei und unbedrängt arbeiten zu können. Nun fällt ein Schatten auf unser Zusammenleben hier in Bochum: der Steiger Award.

Wir können nicht verstehen, dass Sie auf dieser Veranstaltung sprechen werden. Und wir hoffen sehr, dass Sie doch noch anders entscheiden. Unsere Bedenken formulieren wir auf dem Offenen Brief des Zentralrats der Armenier an die Preisträger, den wir Ihnen in der Anlage zusenden – diese Bedenken gelten ebenso für die Laudatoren und für die Repräsentanten von Stadt und Land.

Mehrere Migranten-Organisationen, darunter die Armenier, werden machtvoll demonstrieren am Tag der Preisverleihung. Bitte fassen Sie sich ein Herz und sagen Sie Ihre Teilnahme ab.

Mit freundlichem Grüßen

 

Vorstand des Armenisch-Akademischen Vereins 1860 e.V.

Vorsitzender Azat Ordukhanyan

Bochum, 14.03.2012

 

www.aav-1860.de

Pressemitteilung_und_Offener_Brief_Appell an Preisträger

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 14. März 2012 von in News aus aller Welt, Völkermord - Christenverfolgung.

Neueste Twitter Meldungen!

Aktuelle Veranstaltungen!

Spendenaktion für die Aramäer und Christen in Syrien:


Vergesst uns nicht!

Deutschland steh zu deiner Verantwortung! Petition Unterschreiben!

Der Völkermord an 1,5 Millionen Armeniern, über 500.000 Aramäern und anderen christlichen Minderheiten, die Straflosigkeit der Täter, wird von Historikern als Blaupause für den Holocaust und weitere Völkermorde bezeichnet. Bereits Adolf Hitler sagte bei seiner zweiten Rede vor den Oberkommandierenden auf dem Obersalzberg am 22. August 1939 „Wer redet denn heute noch von der Vernichtung der Armenier?“. Die Leugnung eines Völkermords und die Straflosigkeit der Täter stellt einen Nährboden für weitere Völkermorde dar, welche heute immer noch stattfinden! Stoppt die Leugnung von Völkermorden und die Verunglimpfung der Opfer durch die Täter und ihre Nachfahren!

Yes, You Can Say ‘Genocide,’ Mr. Prim Minister Erdogan!

Aktuelle Bildergalerie

Archiv Kalender

März 2012
S M D M D F S
« Feb   Apr »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 877 Followern an

Kategorie

Archiv

%d Bloggern gefällt das: