ARAMEAN YOUTH UNION – Junge Aramäische Union

We are the future!

Täterverehrung und Märtyrerkult

Fast 100 Jahre nach dem Genozid an den Armeniern des Osmanischen Reiches und 92 bzw. 91 Jahre nach der Erschießung von Mehmet Talat, Cemal Azmi und Dr. med. Bahaddin Sakir in Berlin (1921 und 1922) gelten diese 1919 gerichtlich verurteilten Massenmörder in ihrer Heimat sowie in Teilen der türkischen Diaspora noch immer offiziell als patriotische Vorbilder und „nationale Märtyrer“. Öffentliche Straßen, Plätze, Schulen und sogar Moscheen sind nach ihnen benannt.

Es ist höchste Zeit, dass diesem bizarren Kult zumindest in Berlin ein Ende gesetzt wird.

Wir veröffentlichen die beklemmenden Ergebnisse einer Untersuchung:

Die Webseite in deutscher Sprache:

Einleitung: http://www.aga-online.org/worship/index.php?locale=de

Talat Pascha: http://www.aga-online.org/worship/talat-pasha.php?locale=de
Enver Pascha: http://www.aga-online.org/worship/enver-pasha.php?locale=de
Cemal Pascha: http://www.aga-online.org/worship/cemal-pasha.php?locale=de
Dr. Bahaddin Şakir: http://www.aga-online.org/worship/bahaddin-sakir.php?locale=de
Mehmet Cemal Azmi: http://www.aga-online.org/worship/cemal-azmi.php?locale=de
Mehmet Kemal Bey: http://www.aga-online.org/worship/kemal-bey.php?locale=de
Topal Osman: http://www.aga-online.org/worship/topal-osman.php?locale=de

Die Webseite in türkischer Sprache wird bald veröffentlicht !

AGA Vorstand

Advertisements

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 6. April 2012 von in News aus aller Welt, Völkermord - Christenverfolgung.

Neueste Twitter Meldungen!

Aktuelle Veranstaltungen!

Spendenaktion für die Aramäer und Christen in Syrien:


Vergesst uns nicht!

Deutschland steh zu deiner Verantwortung! Petition Unterschreiben!

Der Völkermord an 1,5 Millionen Armeniern, über 500.000 Aramäern und anderen christlichen Minderheiten, die Straflosigkeit der Täter, wird von Historikern als Blaupause für den Holocaust und weitere Völkermorde bezeichnet. Bereits Adolf Hitler sagte bei seiner zweiten Rede vor den Oberkommandierenden auf dem Obersalzberg am 22. August 1939 „Wer redet denn heute noch von der Vernichtung der Armenier?“. Die Leugnung eines Völkermords und die Straflosigkeit der Täter stellt einen Nährboden für weitere Völkermorde dar, welche heute immer noch stattfinden! Stoppt die Leugnung von Völkermorden und die Verunglimpfung der Opfer durch die Täter und ihre Nachfahren!

Yes, You Can Say ‘Genocide,’ Mr. Prim Minister Erdogan!

Aktuelle Bildergalerie

Archiv Kalender

April 2012
S M D M D F S
« Mrz   Mai »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 877 Followern an

Kategorie

Archiv

%d Bloggern gefällt das: