ARAMEAN YOUTH UNION – Junge Aramäische Union

We are the future!

Missbrauchtes Islam-Opfer wird ausgeladen…

TV-SKANDAL BEI MAISCHBERGERMissbrauchtes Islam-Opfer wird ausgeladen…

… GEFÄHRLICHER SALAFIST DURFTE IN DER TALKSHOW AUFTRETEN

TV-Skandal bei Maischberger: Missbrauchtes Islam-Opfer wird aus Talkshow ausgeladen...Ausgeladen: Islam-Opfer Sabatina James (links). Durfte auftreten: Hass-Prediger Imam Hassan Dabbagh

Foto: Anja Jungnickel, Thorsten Fleischhauer
16.05.2012 — 00:19 Uhr

Von N. HARBUSCH

Köln – Wirbel um die Talkshow von Sandra Maischberger (45). Gestern Abend durfte Salafist Imam Hassan Dabbagh seine Thesen in ihrer Sendung verbreiten. Ein Islam-Opfer aber wurde ausgeladen.

TV-Skandal bei Maischberger: Missbrauchtes Islam-Opfer wird aus Talkshow ausgeladen...Sandra Maischberger (45)

Foto: WDR/Max Kohr

Eigentlich sollte auch Sabatina James (30) an der Talkshow teilnehmen. Als junges Mädchen wollte ihr Vater sie in Pakistan zwangsverheiraten. Sie flüchtete, trat vom Islam zum Christentum über. Seitdem lebt sie versteckt.

Sabatina: „Am 9. Mai bekam ich die Einladung. Zwei Tage später lud man mich wieder aus.“

Warum? Ein WDR-Sprecher: „Wir haben versucht, eine inhaltlich vertretbare Sendung zu komponieren. Deshalb haben wir die Einladung an Frau James auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.“

Die CDU-Politikerin Erika Steinbach ist empört: „Dies ist ein TV-Skandal erster Ordnung. Der WDR-Fernsehrat muss einschreiten!“

http://www.bild.de/politik/inland/sandra-maischberger/missbrauchtes-islam-opfer-wird-aus-talkshow-ausgeladen-24173096.bild.html

Advertisements

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 16. Mai 2012 von in Exstremismus/Terrorismus, News aus aller Welt, Völkermord - Christenverfolgung.

Neueste Twitter Meldungen!

Aktuelle Veranstaltungen!

Spendenaktion für die Aramäer und Christen in Syrien:


Vergesst uns nicht!

Deutschland steh zu deiner Verantwortung! Petition Unterschreiben!

Der Völkermord an 1,5 Millionen Armeniern, über 500.000 Aramäern und anderen christlichen Minderheiten, die Straflosigkeit der Täter, wird von Historikern als Blaupause für den Holocaust und weitere Völkermorde bezeichnet. Bereits Adolf Hitler sagte bei seiner zweiten Rede vor den Oberkommandierenden auf dem Obersalzberg am 22. August 1939 „Wer redet denn heute noch von der Vernichtung der Armenier?“. Die Leugnung eines Völkermords und die Straflosigkeit der Täter stellt einen Nährboden für weitere Völkermorde dar, welche heute immer noch stattfinden! Stoppt die Leugnung von Völkermorden und die Verunglimpfung der Opfer durch die Täter und ihre Nachfahren!

Yes, You Can Say ‘Genocide,’ Mr. Prim Minister Erdogan!

Aktuelle Bildergalerie

Archiv Kalender

Mai 2012
S M D M D F S
« Apr   Jun »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 877 Followern an

Kategorie

Archiv

%d Bloggern gefällt das: