ARAMEAN YOUTH UNION – Junge Aramäische Union

We are the future!

Der „Pott“ geht nach Belgien

Der „Pott“ geht nach Belgien

Die Stimmung auf den Rängen war fantastisch. Rund 2000 Zuschauer verfolgten allein die Finalspiele.Foto:

Die Stimmung auf den Rängen war fantastisch. Rund 2000 Zuschauer verfolgten allein die Finalspiele.Foto:
(Marc Kreisel)
Ahlen – An diesem wunderschönen und vor allem sonnigen Pfingstwochenende staunten die Fußgänger an der August-Kirchner-Straße nicht schlecht. „Was ist denn bei Rot-Weiß Ahlen los? Gegen wen spielen die denn?“, wurde immer wieder gefragt. Doch der NRW-Ligist musste erst am Montag in Dornberg ran. Das Wersestadion war fest in der Hand der Aramäer, die an zwei Tagen ihr internationales Föderationsturnier austrugen. Weit über 2000 Zuschauer kamen allein am Finaltag, um eine rauschende Zusammenkunft aus Sport und Kultur zu feiern.
Das Pfingstfest wurde bereits am Freitagabend eingeläutet. Im VIP-Raum des Stadions bat der heimische B-Ligist zum Sektempfang. Viele Ehrengäste folgten der Einladung. Unter ihnen der Vorsitzende der Föderation, Daniel Demir.
Am Samstagmorgen wurde es dann ernst, denn 14 aramäische Mannschaften aus halb Europa spielten darum, das beste Team der Föderation zu sein. Die gastgebenden Ahlener und Aramäer Gütersloh hatten den Cup in der Vergangenheit schon je viermal geholt. Daher galten sie als die großen Favoriten. Doch diesmal schafften es die Ahlener nicht, in die Endrunde einzuziehen. Die Gäste aus Gütersloh allerdings schon. Sie trafen im Halbfinale auf Delmenhorst. Die Gütersloher siegten und standen im Finale. Im zweiten Semifinale standen sich Harsewinkel und das belgische Team Aramäer Liege gegenüber. 2:0 hieß es für die Belgier.

Als das Finale angepfiffen wurde, zuvor hatten noch die Alten Herren aus Ahlen und Gütersloh in einem Einlagespiel ihr Können gezeigt (2:2), hallte eine grandiose Fußballstimmung durch das Ahlener Wersestadion. Die fast 2000 Aramäer machten aus dem Spiel ein Familienfest. Die Gütersloher gingen durch einen verwandelten Handelfmeter mit 1:0 in Front, doch in der zweiten Hälfte glichen die Belgier ebenfalls per Strafstoß aus. Als der Schiedsrichter die sehr gute Partie beendete, freuten sich die Fans auf ein entscheidendes Elfmeterschießen. Als alle fünf Schützen durch waren, stand es 4:4, da je ein Spieler verschossen hatte. Nun ging es ans Eingemachte, der Gütersloher verschoss, der Spieler aus Liege behielt die Nerven und versenkte das Leder sicher – Sieg! Damit gewann erstmals die Vertretung aus Belgien den „Pott“.

„Es war ein würdiges Finale, denn die beiden besten Teams waren im Endspiel und haben trotz der Hitze eine beachtliche Leistung geboten“, zog Ilyas Celik, erster Vorsitzender von Ausrichter Aramäer Ahlen, ein positives Fazit.

http://www.mv-online.de/lokalsport/kreis_warendorf/ahlen/rot_weiss_ahlen/2061498_Der_Pott_geht_nach_Belgien.html
Advertisements

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 29. Mai 2012 von in Diaspora, Sonstiges.

Neueste Twitter Meldungen!

Aktuelle Veranstaltungen!

Spendenaktion für die Aramäer und Christen in Syrien:


Vergesst uns nicht!

Deutschland steh zu deiner Verantwortung! Petition Unterschreiben!

Der Völkermord an 1,5 Millionen Armeniern, über 500.000 Aramäern und anderen christlichen Minderheiten, die Straflosigkeit der Täter, wird von Historikern als Blaupause für den Holocaust und weitere Völkermorde bezeichnet. Bereits Adolf Hitler sagte bei seiner zweiten Rede vor den Oberkommandierenden auf dem Obersalzberg am 22. August 1939 „Wer redet denn heute noch von der Vernichtung der Armenier?“. Die Leugnung eines Völkermords und die Straflosigkeit der Täter stellt einen Nährboden für weitere Völkermorde dar, welche heute immer noch stattfinden! Stoppt die Leugnung von Völkermorden und die Verunglimpfung der Opfer durch die Täter und ihre Nachfahren!

Yes, You Can Say ‘Genocide,’ Mr. Prim Minister Erdogan!

Aktuelle Bildergalerie

Archiv Kalender

Mai 2012
S M D M D F S
« Apr   Jun »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 877 Followern an

Kategorie

Archiv

%d Bloggern gefällt das: