ARAMEAN YOUTH UNION – Junge Aramäische Union

We are the future!

Raus aus Syrien

Die Kämpfe zwischen Rebellen und syrischer Armee hat die Millionenmetropolen Aleppo und Damaskus erreicht. Ein neuer Flüchtlingsstrom erreicht die Nachbarstaaten – auch die EU macht sich bereit.

Die neue Welle der Gewalt in Syrien hat auch die Zahl der Flüchtlinge nach oben schießen lassen. Europa bereitet sich auf einen Ansturm von Flüchtlingen vor und stockt seine Syrienhilfe um 20 Millionen Euro auf. Für die 200.000 westlichen Ausländer in der Region steht zudem ein Rettungsplan bereit, wie es beim Treffen der EU-Innenminister in Zypern hieß. Die Kämpfe in der Metropole Aleppo gingen unvermindert heftig weiter, Damaskus ist zu weiten Teilen wieder in der Hand der syrischen Armee.

Wenn die syrischen Flüchtlinge in den Nachbarländern nicht ausreichend Hilfe fänden, würden sie Richtung Europa weiterziehen, sagte die zyprische Innenministerin Eleni Mavrou. Die EU müsse nun schnell handeln. Der kleine Inselstaat Zypern ist nur etwa 100 Kilometer von der syrischen Küste entfernt.

Das Land hat nach Angaben Mavrous alles vorbereitet, um Europäer, Amerikaner und andere Drittstaatler aus den Bürgerkriegswirren in Sicherheit zu bringen. Sollte sich die Lage weiter verschärfen, könnten bis zu 200.000 Menschen auf Zypern für mindestens 48 Stunden versorgt werden. Flüchtlinge könnten auch über die Türkei und den türkischen Nordteil der Insel in die EU gelangen.

Syrische Christen auf der Flucht

Um ein Visum für ein europäisches Land zu beantragen, müssen Syrer mit Verwandten im Ausland mittlerweile erst in eines der Nachbarländer fliehen – in Syrien selbst sind die meisten ausländischen Botschaften längst geschlossen. Eines ihrer Ziele ist der Libanon. Der Zustrom von Flüchtlingen ist stetig. Am Sonntag ging er kurz etwas zurück, am Montag habe er wieder zugenommen, sagt ein Soldat am Grenzübergang. „Am Freitag war es der Wahnsinn“, ergänzt er. Allein über Masnaa seien 18.000 Syrer in den Libanon eingereist. Nach Angaben des UN-Flüchtlingshilfswerks UNHCR sind seit Freitag bis zu 30.000 Menschen aus Syrien in das Nachbarland geflohen.

In den vergangenen Tagen hätten auch viele betuchte Geschäftsleute Syrien verlassen, berichtet ein Immobilienmakler in Beirut. Er habe seit Donnerstag mehr als 50 Häuser im überwiegend christlichen Ostteil Beiruts an syrische Familien vermietet. In der libanesischen Hauptstadt sind zudem viele Hotels mit Syrern ausgebucht, im Zentrum der Stadt sind allerorts Autos mit syrischen Kennzeichen zu sehen. Die Flüchtlinge berichten, es herrsche die Furcht, dass die Rebellen die Grenze unter ihre Kontrolle bringen könnten und dann niemand mehr aus Syrien raus komme.

Weiterlesen: http://www.n24.de/news/newsitem_8088688.html

Advertisements

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 23. Juli 2012 von in Exstremismus/Terrorismus, News aus aller Welt, Völkermord - Christenverfolgung.

Neueste Twitter Meldungen!

Aktuelle Veranstaltungen!

Spendenaktion für die Aramäer und Christen in Syrien:


Vergesst uns nicht!

Deutschland steh zu deiner Verantwortung! Petition Unterschreiben!

Der Völkermord an 1,5 Millionen Armeniern, über 500.000 Aramäern und anderen christlichen Minderheiten, die Straflosigkeit der Täter, wird von Historikern als Blaupause für den Holocaust und weitere Völkermorde bezeichnet. Bereits Adolf Hitler sagte bei seiner zweiten Rede vor den Oberkommandierenden auf dem Obersalzberg am 22. August 1939 „Wer redet denn heute noch von der Vernichtung der Armenier?“. Die Leugnung eines Völkermords und die Straflosigkeit der Täter stellt einen Nährboden für weitere Völkermorde dar, welche heute immer noch stattfinden! Stoppt die Leugnung von Völkermorden und die Verunglimpfung der Opfer durch die Täter und ihre Nachfahren!

Yes, You Can Say ‘Genocide,’ Mr. Prim Minister Erdogan!

Aktuelle Bildergalerie

Archiv Kalender

Juli 2012
S M D M D F S
« Jun   Aug »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 877 Followern an

Kategorie

Archiv

%d Bloggern gefällt das: