ARAMEAN YOUTH UNION – Junge Aramäische Union

We are the future!

Der Nationalkampf ist die Wiedergeburt des Aramäischen Volkes

Wir Aramäer haben keine Angst. Wir Aramäer sind erwacht und wir haben die Stimme der Märtyrer unseres Volkes gehört – nie und nimmer können uns die Wölfe zerfleischen.

Die patriotischen Gedanken werden niemals verstummen und wir werden diese Gedanken nicht verlieren, wir sind die Freiheit unserer Heimat Aramäa (Aram – Nahrain), wir sind die Nation und wir sind das Volk. Niemals werden wir unsren Patriotismus verlieren, unsere Fahne werden wir hoch erheben und den Adler über Mesopotamien fliegen lassen. Der Adler ist der Retter der Aramäische Nation und mit ihm das Christentum, das in uns eingeprägt und in unser Blut geschrieben ist.

Die Welt schaute zu als das aramäische Volk anfing unterzugehen, doch die Märtyrer unserer Nation blieben standhaft – sie zeigten ihren Mut, ihre Tapferkeit und begannen damit, sich militärisch und brüderlich zu organisieren. Im 21 Jahrhundert sind die Aramäer zwar in Tausenden von Stücken auf der Welt zerstreut, ihr Patriotisches Gedankengut wird jedoch wieder erweckt – und sie werden die Strassen beben lassen und nach Freiheit rufen.

Oh  Aramäer, zeigt euren Revolutionären Befreiungskampf und leistet Widerstand ! Wir sind das Volk, denn unser Nationalkampf ist die Wiedergeburt des Aramäischen Volkes ! Wir werden uns nie und nimmer von unseren Feinden zerfleischen lassen. Hoch Lebe unser Volk und mit ihm in Ewigkeit das Christentum, das in uns eingeprägt ist.

Es lebe das Christentum

Es leben die Märtyrer

Es lebe unsere Heimat

Es lebe unsere Nation

Autor: Lukas Saliba

Advertisements

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 21. Oktober 2012 von in Artikel über Aramäer, Musik und Poesie.

Neueste Twitter Meldungen!

Aktuelle Veranstaltungen!

Spendenaktion für die Aramäer und Christen in Syrien:


Vergesst uns nicht!

Deutschland steh zu deiner Verantwortung! Petition Unterschreiben!

Der Völkermord an 1,5 Millionen Armeniern, über 500.000 Aramäern und anderen christlichen Minderheiten, die Straflosigkeit der Täter, wird von Historikern als Blaupause für den Holocaust und weitere Völkermorde bezeichnet. Bereits Adolf Hitler sagte bei seiner zweiten Rede vor den Oberkommandierenden auf dem Obersalzberg am 22. August 1939 „Wer redet denn heute noch von der Vernichtung der Armenier?“. Die Leugnung eines Völkermords und die Straflosigkeit der Täter stellt einen Nährboden für weitere Völkermorde dar, welche heute immer noch stattfinden! Stoppt die Leugnung von Völkermorden und die Verunglimpfung der Opfer durch die Täter und ihre Nachfahren!

Yes, You Can Say ‘Genocide,’ Mr. Prim Minister Erdogan!

Aktuelle Bildergalerie

Archiv Kalender

Oktober 2012
S M D M D F S
« Sep   Nov »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 877 Followern an

Kategorie

Archiv

%d Bloggern gefällt das: