ARAMEAN YOUTH UNION – Junge Aramäische Union

We are the future!

Aramäischer (Syrischer) Bischof: Deutsche Hilfe kommt nicht bei Syriens Christen an!

 

Der Bischof der Syrisch-Orthodoxen Kirche für Deutschland, Julius Hanna Aydin, hat eine bessere Hilfe für die Christen im Bürgerkriegsland Syrien angemahnt. „Auf dem Weg zu den Notleidenden schmilzt die Hilfe wie Schnee in der Sonne.“

Die deutsche Bundesregierung leistet Hilfe nur über das Rote Kreuz, quasi von Regierung zu Regierung.“ Lebensmittel und Medikamente kämen aber bei christlichen Familien nicht an, sagte er am Samstag in Delmenhorst am Rande eines Treffens der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Niedersachsen.

Seit März 2011 gibt es in Syrien gewaltsame Auseinandersetzungen zwischen dem Machthaber Assad und oppositionellen Kräften, die ihn stürzen wollen. Für Christen sei das Land derzeit besonders gefährlich, egal ob sie Assad unterstützten oder nicht, sagte Aydin. Die christlichen Hauser, Kirchen, Klöster, Altenheime und auch ein Waisenhaus seien in der besonders umkämpften Stadt Homs zerstört worden. Die Christen seien aus den Städten in die Türkei oder in abgelegene Dörfer geflüchtet. Da alle Hilfslieferungen von Muslimen organisiert würden, gingen die Christen meist leer aus.

Aydin zufolge versuchen syrisch-orthodoxe Christen in ganz Europa, private Hilfe über den benachbarten Libanon zu organisieren. Dies sei allerdings sehr teuer. Der Bischof appellierte an Diakonie und Caritas, ihre Hilfslieferungen statt nach Syrien in den Libanon zu bringen. „Den Transport über die Grenze zu den Familien besorgen wir selbst.“ In Syrien sind zehn Prozent der Bevölkerung Christen. Die syrisch-orthodoxe Kirche gehört zu den ältesten christlichen Kirchen. Bis heute wird in den Gottesdiensten Aramäisch gesprochen, die Sprache Jesu.

http://www.jesus.de/blickpunkt/detailansicht/ansicht/deutsche-hilfe-kommt-nicht-bei-syriens-christen-an191291.html

 

Advertisements

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 10. März 2013 von in Artikel über Aramäer, Völkermord - Christenverfolgung.

RSS Blog von Gudrun Eussner

Neueste Twitter Meldungen!

Aktuelle Veranstaltungen!

Spendenaktion für die Aramäer und Christen in Syrien:


Vergesst uns nicht!

Deutschland steh zu deiner Verantwortung! Petition Unterschreiben!

Der Völkermord an 1,5 Millionen Armeniern, über 500.000 Aramäern und anderen christlichen Minderheiten, die Straflosigkeit der Täter, wird von Historikern als Blaupause für den Holocaust und weitere Völkermorde bezeichnet. Bereits Adolf Hitler sagte bei seiner zweiten Rede vor den Oberkommandierenden auf dem Obersalzberg am 22. August 1939 „Wer redet denn heute noch von der Vernichtung der Armenier?“. Die Leugnung eines Völkermords und die Straflosigkeit der Täter stellt einen Nährboden für weitere Völkermorde dar, welche heute immer noch stattfinden! Stoppt die Leugnung von Völkermorden und die Verunglimpfung der Opfer durch die Täter und ihre Nachfahren!

Yes, You Can Say ‘Genocide,’ Mr. Prim Minister Erdogan!

Aktuelle Bildergalerie

Archiv Kalender

März 2013
S M D M D F S
« Feb   Apr »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 877 Followern an

Kategorie

Archiv

%d Bloggern gefällt das: