ARAMEAN YOUTH UNION – Junge Aramäische Union

We are the future!

Information zur Namensänderung bei Aramäern

 Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Aramäer,

am 9. Dezember 2013 fand in Ahlen eine Pressekonferenz mit dem CDU-Bundestagsabgeordneten Reinhold Sendker und dem Bundesvorsitzenden Daniyel Demir zum Thema „Namensänderung bei Aramäern – Zustimmung im Bundesrat zur Initiative des Bundesverbands der Aramäer in Deutschland“ statt.

Nach dem positiven Beschluss des Bundeskabinetts am 18.09.2013 hat schließlich auch der Bundesrat am 29.11.2013 der Änderung der Allgemeinen Verwaltungsvorschrift zum Gesetz über die Änderung von Familiennamen und Vornamen zugestimmt.

Aufgrund der sehr erfreulichen Resonanz von zahlreichen, interessierten Aramäern bundesweit, möchten wir darauf hinweisen, dass die Änderung der Verwaltungsvorschrift erst nach Erscheinen im Bundesanzeiger – voraussichtlich Anfang 2014 – Rechtskraft entfaltet. Darüber hinaus wird derzeit ein ´Leitfaden´ für Antragsteller entworfen, der nach Gültigkeit der Verwaltungsvorschrift auf der Homepage des Bundesverbandes der Aramäer in Deutschland (www.bvdad.de) zur Verfügung gestellt wird.

Pressemeldungen:

Bundesverband der Aramäer in Deutschland, 9.12.2013:
http://www.bvdad.de/index.php/pressemitteilungen/203-namensaenderung-von-aramaeern

Reinhold Sendker MdB (CDU), 10.12.2013:
http://www.cdu-sendker.de/index.php?ka=1&ska=1&suche=aram%E4er&idn=835

Die Glocke, 10.12.2013:
http://www.die-glocke.de/lokalnachrichten/kreiswarendorf/ahlen/Aramaeer-koennen-tuerkischen-Namen-ablegen-d5fc16b4-5a1d-48d3-a70a-ad33776d1956-ds

Mit den besten Grüßen,

Der Bundesvorstand

Advertisements

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 18. Dezember 2013 von in Artikel über Aramäer, Diaspora, Kultur und Identität.

Neueste Twitter Meldungen!

Aktuelle Veranstaltungen!

Spendenaktion für die Aramäer und Christen in Syrien:


Vergesst uns nicht!

Deutschland steh zu deiner Verantwortung! Petition Unterschreiben!

Der Völkermord an 1,5 Millionen Armeniern, über 500.000 Aramäern und anderen christlichen Minderheiten, die Straflosigkeit der Täter, wird von Historikern als Blaupause für den Holocaust und weitere Völkermorde bezeichnet. Bereits Adolf Hitler sagte bei seiner zweiten Rede vor den Oberkommandierenden auf dem Obersalzberg am 22. August 1939 „Wer redet denn heute noch von der Vernichtung der Armenier?“. Die Leugnung eines Völkermords und die Straflosigkeit der Täter stellt einen Nährboden für weitere Völkermorde dar, welche heute immer noch stattfinden! Stoppt die Leugnung von Völkermorden und die Verunglimpfung der Opfer durch die Täter und ihre Nachfahren!

Yes, You Can Say ‘Genocide,’ Mr. Prim Minister Erdogan!

Aktuelle Bildergalerie

Archiv Kalender

Dezember 2013
S M D M D F S
« Nov   Jan »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 877 Followern an

Kategorie

Archiv

%d Bloggern gefällt das: