ARAMEAN YOUTH UNION – Junge Aramäische Union

We are the future!

Eilmeldung: Erneut Kämpfe beim syrischen Christendorf Maalula

Erneut Kämpfe beim syrischen Christendorf Maalula
Dutzende Kämpfer der islamistischen Rebellengruppen Jabhat al-Nusra bei Hinterhalt der Regierungstruppen getötet
28.12.2013

Beirut, 28.12.2013 (KAP) In Syrien sind offenbar dutzende islamistischer Rebellen durch Regierungstruppen getötet worden. Wie die libanesische Tageszeitung „Daily Star“ unter Berufung auf staatliche syrische Medien am Samstag berichtete, ereignete sich der Angriff auf die Kämpfer der Al-Kaida-nahen Rebellengruppe Jabhat al-Nusra am Freitagmorgen nahe des christlichen Bergdorfes Maalula.
Nach Angaben der syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte mit Sitz in London wurden dutzende Kämpfer bei einem Hinterhalt der Regierungstruppen getötet, 20 seien verletzt worden. Das staatliche syrische Fernsehen strahlte Bilder der getöteten Rebellen aus.
Das strategisch wichtig gelegene Dorf Maalula westlich der syrischen Hauptstadt Damaskus wird laut dem Bericht seit vergangenem Monat durch syrische Rebellenkämpfer kontrolliert. Die meisten Einwohner hätten sich in Sicherheit gebracht. Bereits seit September kam es um Maalula wiederholt zu Kämpfen zwischen der syrischen Armee und bewaffneten Rebellen. Anfang Dezember wurden Medienberichten zufolge mehrere orthodoxe Ordensfrauen aus Maalula entführt.
Maalula gilt mit seinen frühchristlichen Kirchen und Höhlenklöstern als bedeutender Pilgerort. Das Dorf mit rund 2.000 Einwohnern ist einer der wenigen Orte, in dem noch Aramäisch gesprochen wird.

Dieser Text stammt von der Webseite http://www.kathweb.at/site/nachrichten/database/59667.html des Internetauftritts der Katholischen Presseagentur Österreich.

Advertisements

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 28. Dezember 2013 von in Artikel über Aramäer, Exstremismus/Terrorismus, News aus aller Welt, Völkermord - Christenverfolgung.

Neueste Twitter Meldungen!

Aktuelle Veranstaltungen!

Spendenaktion für die Aramäer und Christen in Syrien:


Vergesst uns nicht!

Deutschland steh zu deiner Verantwortung! Petition Unterschreiben!

Der Völkermord an 1,5 Millionen Armeniern, über 500.000 Aramäern und anderen christlichen Minderheiten, die Straflosigkeit der Täter, wird von Historikern als Blaupause für den Holocaust und weitere Völkermorde bezeichnet. Bereits Adolf Hitler sagte bei seiner zweiten Rede vor den Oberkommandierenden auf dem Obersalzberg am 22. August 1939 „Wer redet denn heute noch von der Vernichtung der Armenier?“. Die Leugnung eines Völkermords und die Straflosigkeit der Täter stellt einen Nährboden für weitere Völkermorde dar, welche heute immer noch stattfinden! Stoppt die Leugnung von Völkermorden und die Verunglimpfung der Opfer durch die Täter und ihre Nachfahren!

Yes, You Can Say ‘Genocide,’ Mr. Prim Minister Erdogan!

Aktuelle Bildergalerie

Archiv Kalender

Dezember 2013
S M D M D F S
« Nov   Jan »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 877 Followern an

Kategorie

Archiv

%d Bloggern gefällt das: