ARAMEAN YOUTH UNION – Junge Aramäische Union

We are the future!

Aufruf: zur FLASHMOB GEGEN CHRISTENVERFOLGUNG!

FLASHMOB GEGEN CHRISTENVERFOLGUNG
– STUMM DIE STIMME ERHEBEN –

Aufruf zum bundesweiten Flashmob gegen Christenverfolgung (Bild: Facebookseite Open Doors, Rechte: siehe Link)

Auch die Junge Aramäische Union, als Mitorganisator,  unterstützt diesen Deutschland weiten“ Flashmob gegen Christenverfolgung“.

Die Inspiration dieses Flashmobs stammt von der Organisation Open Doors, welche in der Schweiz am Bahnhof in Zürich diese Aktion durchführten. Das überkonfessionelle Hilfswerks Open Doors setzt sich seit 57 Jahren aktiv für verfolgte Christen weltweit ein. Jedes Jahr veröffentlicht die Organisation den Weltverfolgungsindex. Aus diesem geht hervor, dass die am meisten verfolgte Glaubensgruppierung die Christen darstellen. Weltweit werden etwa 100 Millionen Christen aufgrund ihres Glaubens verfolgt. Der aktuelle Weltverfolgungsindex 2014 erscheint am 8. Januar 2014.

Aus einem Aufruf der gemeinsamen Organisatoren heißt es:

„Wir Christen möchten bundesweit am 11.1.2014 auf die Situation verfolgter Glaubensgeschwister in aller Welt aufmerksam machen.

Setzen wir gemeinsam ein Zeichen!

ABLAUF :
1. Gruppen versammeln sich auf einem öffentlichen Platz.
2. Alle laufen hektisch umher und dürfen sich lautstark verhalten, damit die Passanten aufmerksam werden.
3. Es gibt eine Person mit einer Trillerpfeife/ Megaphon die ein akustisches Signal setzt.
Dies bedeutet dann, dass all Teilnehmer des Flashmobs sich hinknien und ihre Hände auf den Rücken legen und dabei den Blick auf den Boden richten.
4. Die Person mit der Trillerpfeife/ Megaphon steht auf und verkündet Eckdaten zum Thema „Christenverfolgung.“
5. Alle bleiben weiterhin knien und es wird gemeinsam laut das Vater Unser auf Deutsch gebetet.
6. Die Aktion kann nach einer gewissen Zeit wiederholt werden.

SPENDENBOX:
Während der Aktion wird es eine Spendenbox geben, die auf dem öffentlichen Platz aufgestellt wird. Gerne könnt ihr diese auch herumreichen.
Die Einnahmen gehen an die Syriac League zur Unterstützung von syrischen Flüchtlingen im Libanon.“

Hauptevent und alle Infos:
https://www.facebook.com/events/432999390156262

—————————————————————————-
Flashmob auch in eurer Stadt?
(Stand 7.1.2014)

Neunkirchen/Saar
https://www.facebook.com/events/209498902570827/
Gütersloh/ Paderborn
https://www.facebook.com/events/232648626913113
Frankfurt/ Gießen/ Bebra/ Wiesbaden
https://www.facebook.com/events/727882470558097
Köln
https://www.facebook.com/events/751888451505923
Bremen
https://www.facebook.com/events/416468648456547
Bonn
https://www.facebook.com/events/381699248632199
Heidelberg
https://www.facebook.com/events/207835542736352
München
https://www.facebook.com/events/606018909434803
Augsburg
https://www.facebook.com/events/579448778798840
Nürnberg
https://www.facebook.com/events/268600566622684
Berlin
https://www.facebook.com/events/560214197395484
Stuttgart
https://www.facebook.com/events/498853336900104
Wien
https://www.facebook.com/events/559189174173439
Leipzig
https://www.facebook.com/events/1444139675798184
Hof
https://www.facebook.com/events/464560226988094
Essen
https://www.facebook.com/events/567373183347354
Heilbronn
https://www.facebook.com/events/258799607615840

RSS Gebetskreis

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

RSS Blog von Gudrun Eussner

Neueste Twitter Meldungen!

Aktuelle Veranstaltungen!

Spendenaktion für die Aramäer und Christen in Syrien:


Vergesst uns nicht!

Deutschland steh zu deiner Verantwortung! Petition Unterschreiben!

Der Völkermord an 1,5 Millionen Armeniern, über 500.000 Aramäern und anderen christlichen Minderheiten, die Straflosigkeit der Täter, wird von Historikern als Blaupause für den Holocaust und weitere Völkermorde bezeichnet. Bereits Adolf Hitler sagte bei seiner zweiten Rede vor den Oberkommandierenden auf dem Obersalzberg am 22. August 1939 „Wer redet denn heute noch von der Vernichtung der Armenier?“. Die Leugnung eines Völkermords und die Straflosigkeit der Täter stellt einen Nährboden für weitere Völkermorde dar, welche heute immer noch stattfinden! Stoppt die Leugnung von Völkermorden und die Verunglimpfung der Opfer durch die Täter und ihre Nachfahren!

Yes, You Can Say ‘Genocide,’ Mr. Prim Minister Erdogan!

Aktuelle Bildergalerie

Archiv Kalender

Januar 2014
S M D M D F S
« Dez   Feb »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 818 Followern an

Kategorie

Archiv

%d Bloggern gefällt das: