ARAMEAN YOUTH UNION – Junge Aramäische Union

We are the future!

Der Nahe Osten braucht Christen wie der Teig die Hefe

In Syrien hat sich die politische wie auch die gesellschaftliche Situation dramatisch zugespitzt. Man kann sogar von einem katastrophalen Zustand sprechen. 130.000 Menschen sind umgekommen, mehr als sieben Millionen sind auf der Flucht, in vielen Regionen ist die Infrastruktur zerstört, täglich liefern sich die rivalisierenden Gruppen harte Kämpfe. Wie sehen Sie die Zukunft des Landes?

Auf diese Frage habe ich leider keine Antwort, ich habe keinen Einfluss auf politische Entscheidungen. Mein Wunsch ist aber, dass nach all dem Leid, welches das Land und die Menschen erfahren mussten, das Blutvergießen endlich aufhört. Das syrische Volk muss begreifen, dass es keinen anderen Weg für eine gedeihliche Entwicklung des Landes geben kann als Begegnung und Dialog, damit ein politisches System aufgebaut wird, worin die Rechte aller Menschen respektiert werden.

Sie meinen einen Dialog zwischen Regierung und Opposition?

Ganz genau.

Wie wir wissen, gibt es aber eine sunnitische Mehrheit in Syrien, die das Land nach dem Mehrheitsprinzip regieren möchte. Die meisten Gruppen der Opposition lehnen jeglichen Dialog mit dem syrischen Regime ab.

Wir sollten das nicht zu eng sehen und uns nicht nur durch Religion oder Konfession festlegen lassen. Wir alle müssen die Koexistenz akzeptieren und wieder friedlich miteinander leben. Die Frage, wer mehr und wer weniger zählt, stellt sich doch gar nicht. Wichtig ist ein respektvoller Umgang miteinander. Das ist es, was ich mir wünsche.

Trotz der Friedensverhandlungen während der sogenannten Genf-I-Konferenz ist noch keine Hoffnung in Sicht. Es gibt Interessen sowohl von externen als auch von internen Kräften, den Konflikt so lange weiterzuführen, bis einer gewinnt. Demnächst finden die sogenannten Genf-II-Verhandlungen statt. Welche Ergebnisse könnten dort erzielt werden?

Ich rufe alle Völker mit Vermittlerpotential auf, ihren Prinzipien und ihren menschlichen Werten treu zu bleiben. Mit ihrer Unterstützung kann eine dauerhafte Versöhnung zwischen den Syrern herbeigeführt und der Frieden gefestigt werden. Die Dominanz einer Partei löst das syrische Problem nicht. Außerdem soll keiner aufgrund seiner konfessionellen Mehrheit oder Minderheit die politische Macht an sich reißen. Sonst sehe ich keine Lösung des Konflikts. Meines Erachtens wäre ein föderales System, also die Aufteilung in Bundesländer wie in Deutschland, optimal für Syrien. Allerdings kann keine Friedenskonferenz der Welt helfen, wenn der Kampf um Syrien mit ausländischen Geldern und Dschihadisten geführt wird.

Weiterlesen dringend empfohlen: http://www.faz.net/aktuell/syrisch-katholischer-patriarch-im-gespraech-der-nahe-osten-braucht-christen-wie-der-teig-die-hefe-12777316.html

Advertisements

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 3. Februar 2014 von in Artikel über Aramäer, Völkermord - Christenverfolgung.

Neueste Twitter Meldungen!

Aktuelle Veranstaltungen!

Spendenaktion für die Aramäer und Christen in Syrien:


Vergesst uns nicht!

Deutschland steh zu deiner Verantwortung! Petition Unterschreiben!

Der Völkermord an 1,5 Millionen Armeniern, über 500.000 Aramäern und anderen christlichen Minderheiten, die Straflosigkeit der Täter, wird von Historikern als Blaupause für den Holocaust und weitere Völkermorde bezeichnet. Bereits Adolf Hitler sagte bei seiner zweiten Rede vor den Oberkommandierenden auf dem Obersalzberg am 22. August 1939 „Wer redet denn heute noch von der Vernichtung der Armenier?“. Die Leugnung eines Völkermords und die Straflosigkeit der Täter stellt einen Nährboden für weitere Völkermorde dar, welche heute immer noch stattfinden! Stoppt die Leugnung von Völkermorden und die Verunglimpfung der Opfer durch die Täter und ihre Nachfahren!

Yes, You Can Say ‘Genocide,’ Mr. Prim Minister Erdogan!

Aktuelle Bildergalerie

Archiv Kalender

Februar 2014
S M D M D F S
« Jan   Mrz »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
232425262728  

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 877 Followern an

Kategorie

Archiv

%d Bloggern gefällt das: