ARAMEAN YOUTH UNION – Junge Aramäische Union

We are the future!

Syrien: Bundesverband der Aramäer im Interview mit Deutsche Welle

Sehr geehrte Damen und Herren,


im Anschluss an die wichtigen Treffen des Bundesverbandes der Aramäer in Deutschland im Deutschen Bundestag am 21. März 2014 mit Prof. Dr. Heribert Hirte MdB (CDU), Vorsitzender des Stephanuskreises der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, sowie dem Beauftragten der Bundesregierung für Menschenrechtspolitik und Humanitäre Hilfe, Christoph Strässer MdB (SPD), fand zudem ein Interview mit der Deutschen Welle statt, welches am 26.03.2014 veröffentlicht wurde:


Deutsche Welle, 26.03.2014 – Syriens Christen fordern deutsche Hilfe:
http://www.dw.de/syriens-christen-fordern-deutsche-hilfe/a-17516616

Seit mehr als drei Jahren tobt in Syrien ein blutiger Bürgerkrieg. Syriens Christen beklagen mangelndes internationales Engagement – auch der deutschen Regierung.

Orthodoxe Christen aus Syrien fordern die Bundesregierung zu stärkerer Unterstützung auf. So solle Berlin bei der syrischen Oppositionsbewegung entschiedener auf die Freilassung von zwei vor gut elf Monaten entführten Erzbischöfen drängen.
Der Vorsitzende des Bundesverbandes der Aramäer in Deutschland, Daniyel Demir, sagte der Deutschen Welle, die Bundesregierung solle „den Mantel des langen Schweigens endlich ablegen“.

Mit freundlichen Grüßen

Der Bundesvorstand

logo
Bundesverband der Aramäer in Deutschland

Postfach 12 04 57
69066 Heidelberg

info@bvdad.de · www.bvdad.de

Advertisements

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 8. April 2014 von in Arbeitskreis JAU, Junge Aramäische Union.

Neueste Twitter Meldungen!

Aktuelle Veranstaltungen!

Spendenaktion für die Aramäer und Christen in Syrien:


Vergesst uns nicht!

Deutschland steh zu deiner Verantwortung! Petition Unterschreiben!

Der Völkermord an 1,5 Millionen Armeniern, über 500.000 Aramäern und anderen christlichen Minderheiten, die Straflosigkeit der Täter, wird von Historikern als Blaupause für den Holocaust und weitere Völkermorde bezeichnet. Bereits Adolf Hitler sagte bei seiner zweiten Rede vor den Oberkommandierenden auf dem Obersalzberg am 22. August 1939 „Wer redet denn heute noch von der Vernichtung der Armenier?“. Die Leugnung eines Völkermords und die Straflosigkeit der Täter stellt einen Nährboden für weitere Völkermorde dar, welche heute immer noch stattfinden! Stoppt die Leugnung von Völkermorden und die Verunglimpfung der Opfer durch die Täter und ihre Nachfahren!

Yes, You Can Say ‘Genocide,’ Mr. Prim Minister Erdogan!

Aktuelle Bildergalerie

Archiv Kalender

April 2014
S M D M D F S
« Mrz   Mai »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 877 Followern an

Kategorie

Archiv

%d Bloggern gefällt das: