ARAMEAN YOUTH UNION – Junge Aramäische Union

We are the future!

Artikel vom 15.07.2013: Trauer um den kleinen Can

ER FIEL AUS DEM FENSTER IM 3. STOCKTrauer um den kleinen Can (18 Monate)

  • Von SINAN SENYURT

Neukölln – Sein türkischer Name Can bedeutet „Leben“. Doch das Leben des Jungen dauerte nur 18 Monate. Er starb durch ein tragisches Unglück: Can krabbelte zu Hause auf die Couch, öffnete das Fenster – und stürzte aus dem dritten Stock in die Tiefe.

Gestern nahmen seine Eltern auf dem St. Thomas-Kirchhof mit einer bewegenden Trauerfeier Abschied.

Um 11.15 Uhr bringen vier Freunde der Familie den weißen Sarg vom Eingang des christlichen Friedhofes zur Grabstelle. Es sind drei Minuten zu Fuß, aber ein schwerer Gang für die jungen Eltern.

Vater Bektas Akkoyun (27): „Ich war gerade im Türkei-Urlaub, als es passierte. Cans Mutter rief mich an und erzählte mir, dass wir unseren Jungen verloren haben.“

Als der aramäische Pfarrer gestern das Abschiedsgebet am Grab hält, sackt Cans Mutter zusammen. Zwei Freundinnen müssen die blonde Frau stützen.

Und als der Sarg mit ihrem einzigen Sohn in die Erde gelassen wird, beginnt sie zu schreien. Ihre Schreie verstummen, doch die Trauer um Can wird sie ein Leben lang begleiten …

Weiterlesen: http://www.bild.de/regional/berlin/unfaelle/fenstersturtz-can-31354834.bild.html

Advertisements

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 24. April 2014 von in Artikel über Aramäer, Diaspora.

Neueste Twitter Meldungen!

Aktuelle Veranstaltungen!

Spendenaktion für die Aramäer und Christen in Syrien:


Vergesst uns nicht!

Deutschland steh zu deiner Verantwortung! Petition Unterschreiben!

Der Völkermord an 1,5 Millionen Armeniern, über 500.000 Aramäern und anderen christlichen Minderheiten, die Straflosigkeit der Täter, wird von Historikern als Blaupause für den Holocaust und weitere Völkermorde bezeichnet. Bereits Adolf Hitler sagte bei seiner zweiten Rede vor den Oberkommandierenden auf dem Obersalzberg am 22. August 1939 „Wer redet denn heute noch von der Vernichtung der Armenier?“. Die Leugnung eines Völkermords und die Straflosigkeit der Täter stellt einen Nährboden für weitere Völkermorde dar, welche heute immer noch stattfinden! Stoppt die Leugnung von Völkermorden und die Verunglimpfung der Opfer durch die Täter und ihre Nachfahren!

Yes, You Can Say ‘Genocide,’ Mr. Prim Minister Erdogan!

Aktuelle Bildergalerie

Archiv Kalender

April 2014
S M D M D F S
« Mrz   Mai »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 877 Followern an

Kategorie

Archiv

%d Bloggern gefällt das: