ARAMEAN YOUTH UNION – Junge Aramäische Union

We are the future!

Aufruf zu Protesten gegen die Angriffe des Islamischen Staats

Die Massaker des IS (Islamischer Staat) und seiner regionalen und internationalen Unterstützer gehen im Nahen- und Mittleren Osten weiter. KurdInnen, TürkmenInnen, AramäerInnen (Assyrer-Chaldäer-Suryoye), ChristinInnen, EzidInnen, AlevitInnen, SchiitInnen und zahlreiche andere Menschen aus verschiedenen ethnischen, religiösen und sozialen Gruppen sind Opfer dieser Massaker geworden. Zuletzt werden die Regionen Rabia und Sengal, das Hauptsiedlungsgebiet der EzidInnen, seit dem 2. August angegriffen. Mossul ist bereits Christenfrei, dies droht Shengal auch!

Hunderte ZivilistInnen sind bisher getötet worden. Zehntausende sind auf der Flucht. Davor wurde die Region Kobanê und andere in Rojava (Ostsyrien) angegriffen, die allerdings von der Bevölkerung erfolgreich verteidigt wurden. Es ist absehbar, dass diese Angriffswelle auch in Zukunft anhalten wird. Zu all diesen Angriffen schweigt die internationale Öffentlichkeit.

Um weitere Massaker zu verhindern, gegen diese Angriffe des IS und das Schweigen zu protestieren und internationale Institutionen und die Öffentlichkeit zu Taten zu bewegen, rufen wir als YXK – Verband der Studierenden aus Kurdistan deshalb alle Menschen zu Protesten auf.

Bitte nehmt an den Demonstrationen und Kundgebungen, die wir am 9. und 10. August in den Städten Dortmund, Göttingen und Frankfurt organisieren teil und erhebt eure Stimme gegen diese Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Haltet euch auf unserer Homepage und Facebook-Seite über aktuelle Informationen auf dem Laufenden.

Infos über die Demo in Dortmund: 09.08.14, 15:00 Uhr, Hauptbahnhof

Mit solidarischen Grüßen

YXK – Verband der Studierenden aus Kurdistan

 

Weitere Aktionen die Heute stattfinden werden:

Wesel: 17 Uhr am Berliner Tor
Bremen: 15 Uhr am Hbf
Hamm: 15 Uhr am Hbf
Berlin: 17 Uhr am Brandenburger Tor
Gießen: 18 Uhr am Kaplangasse
Saarbrücken: 18 Uhr am Landwehrplatz/Europagallerie
Basel, Schweiz: 18 Uhr am Claramatteplat


Weitere Termine für die kommenden Tage:

09.08.2014
Bielefeld, 14.00, HBF

09.08.2014
Hamburg, 14.30 Uhr vor Mercado/Altona Bahnhof

Advertisements

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 6. August 2014 von in News aus aller Welt, Völkermord - Christenverfolgung.

Neueste Twitter Meldungen!

Aktuelle Veranstaltungen!

Spendenaktion für die Aramäer und Christen in Syrien:


Vergesst uns nicht!

Deutschland steh zu deiner Verantwortung! Petition Unterschreiben!

Der Völkermord an 1,5 Millionen Armeniern, über 500.000 Aramäern und anderen christlichen Minderheiten, die Straflosigkeit der Täter, wird von Historikern als Blaupause für den Holocaust und weitere Völkermorde bezeichnet. Bereits Adolf Hitler sagte bei seiner zweiten Rede vor den Oberkommandierenden auf dem Obersalzberg am 22. August 1939 „Wer redet denn heute noch von der Vernichtung der Armenier?“. Die Leugnung eines Völkermords und die Straflosigkeit der Täter stellt einen Nährboden für weitere Völkermorde dar, welche heute immer noch stattfinden! Stoppt die Leugnung von Völkermorden und die Verunglimpfung der Opfer durch die Täter und ihre Nachfahren!

Yes, You Can Say ‘Genocide,’ Mr. Prim Minister Erdogan!

Aktuelle Bildergalerie

Archiv Kalender

August 2014
S M D M D F S
« Jul   Sep »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 877 Followern an

Kategorie

Archiv

%d Bloggern gefällt das: