ARAMEAN YOUTH UNION – Junge Aramäische Union

We are the future!

Hilfsorganisation „We Are Christians – Aramaic Charity Organization e.V.“

Shlomo Habre rhime,
liebe Freunde,

wir möchten Euch auf eine besondere Initiative von engagierten AramäerInnen aufmerksam machen, die im Bereich der humanitären Hilfe für die Christen im Irak und in Syrien hervorragende Arbeit geleistet hat und dies in diesen Tagen mit bemerkenswerter Tatkraft fortsetzt:

„We Are Christians – Aramaic Charity Organization e.V“

Die Organisation ist aus der Hilfsaktion „We are N“ entstanden. Mit der T-Shirt-Aktion „We are all N“ (in Anspielung auf das diskriminierende und stigmatisierende „N“ für die Christen im Nahen Osten) konnte ein Erlös von ca. 20.000 € erzielt werden. Mit diesem Betrag haben ehrenamtliche Helfer – mit Unterstützung des dortigen Erzbischofs Mor Nicodemus Daoud Sharaf (Syrisch-Orthodoxen Diözese Mossul und Nordirak) – Grundnahrungsmittel, Babynahrung sowie Decken vor Ort eingekauft und in den Städten Erbil, Dohuk und Ankawa direkt an die Bedürftigen verteilt.

Im Dezember 2014 wird erneut eine Delegation auf eigene Kosten in den Irak reisen, um dringend erforderliche Soforthilfe vor Ort zu leisten.

Bilder zur Hilfsgüterverteilung im Irak + weitere Info´s im Anhang bzw. Facebook:
https://www.facebook.com/WeAreNasrany

Unterstützt mit uns „We Are Christians – Aramaic Charity Organization e.V“ und setzt ein Zeichen der Nächstenliebe!

Der Bundesvorstand
Bundesverband der Aramäer in Deutschland

Advertisements

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 2. Dezember 2014 von in Arbeitskreis JAU, Artikel über Aramäer, Junge Aramäische Union.

Neueste Twitter Meldungen!

Aktuelle Veranstaltungen!

Spendenaktion für die Aramäer und Christen in Syrien:


Vergesst uns nicht!

Deutschland steh zu deiner Verantwortung! Petition Unterschreiben!

Der Völkermord an 1,5 Millionen Armeniern, über 500.000 Aramäern und anderen christlichen Minderheiten, die Straflosigkeit der Täter, wird von Historikern als Blaupause für den Holocaust und weitere Völkermorde bezeichnet. Bereits Adolf Hitler sagte bei seiner zweiten Rede vor den Oberkommandierenden auf dem Obersalzberg am 22. August 1939 „Wer redet denn heute noch von der Vernichtung der Armenier?“. Die Leugnung eines Völkermords und die Straflosigkeit der Täter stellt einen Nährboden für weitere Völkermorde dar, welche heute immer noch stattfinden! Stoppt die Leugnung von Völkermorden und die Verunglimpfung der Opfer durch die Täter und ihre Nachfahren!

Yes, You Can Say ‘Genocide,’ Mr. Prim Minister Erdogan!

Aktuelle Bildergalerie

Archiv Kalender

Dezember 2014
S M D M D F S
« Nov   Jan »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 877 Followern an

Kategorie

Archiv

%d Bloggern gefällt das: