ARAMEAN YOUTH UNION – Junge Aramäische Union

We are the future!

Türkische Behörden legen Christen bei Kirchenbau Steine in den Weg

Vor 100 Jahren wurde im türkischen Anatolien ein grausamer Völkermord an armenischen Christenbegangen. Am Anfang dieses Jahres gedenkt man weltweit der Ereignisse von 1915 und in Anbetracht dieser Tatsache schien es für die türkische Presse eine willkommene Gelegenheit, einen alten Teppich wieder neu aufzurollen. So sollten erstmals seit Gründung der Republik auch wieder Kirchen auf türkischem Boden gebaut werden.

Von Behörden zum Narren gehalten

Diese Ankündigung erwies sich allerdings als Mogelpackung. Vor rund drei Jahren bekam die syrisch-orthodoxe Gemeinde eine Baugenehmigung im Istanbuler Stadtteil Yesilköy. Bis dato konnte aber noch kein Grundstein gelegt werden, da diverse Behörden immer wieder Einsprüche erhoben. So etwa von der Naturschutzbehörde, weil dabei ein Baum gefällt werden müsste. Oder es wurde bemängelt, dass die Quadratmeteranzahl zu groß sei.

Während die christliche Kirche immer noch im Planungsstadium feststeckt, wurde auf dem höchsten Hügel der Stadt bereits eine 30.000 Quadratmeter große Moschee fertiggestellt.

Weiterlesen: http://www.unzensuriert.at/content/0016864-T-rkische-Beh-rden-legen-Christen-bei-Kirchenbau-Steine-den-Weg

Advertisements

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 8. Januar 2015 von in Artikel über Aramäer, Völkermord - Christenverfolgung.

Neueste Twitter Meldungen!

Aktuelle Veranstaltungen!

Spendenaktion für die Aramäer und Christen in Syrien:


Vergesst uns nicht!

Deutschland steh zu deiner Verantwortung! Petition Unterschreiben!

Der Völkermord an 1,5 Millionen Armeniern, über 500.000 Aramäern und anderen christlichen Minderheiten, die Straflosigkeit der Täter, wird von Historikern als Blaupause für den Holocaust und weitere Völkermorde bezeichnet. Bereits Adolf Hitler sagte bei seiner zweiten Rede vor den Oberkommandierenden auf dem Obersalzberg am 22. August 1939 „Wer redet denn heute noch von der Vernichtung der Armenier?“. Die Leugnung eines Völkermords und die Straflosigkeit der Täter stellt einen Nährboden für weitere Völkermorde dar, welche heute immer noch stattfinden! Stoppt die Leugnung von Völkermorden und die Verunglimpfung der Opfer durch die Täter und ihre Nachfahren!

Yes, You Can Say ‘Genocide,’ Mr. Prim Minister Erdogan!

Aktuelle Bildergalerie

Archiv Kalender

Januar 2015
S M D M D F S
« Dez   Feb »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 877 Followern an

Kategorie

Archiv

%d Bloggern gefällt das: