ARAMEAN YOUTH UNION – Junge Aramäische Union

We are the future!

Focus berichtet über aramäische Christen

v

Ein großes Erbe der aramäischen Christen: Kloster Mor Gabriel. Ihre aktuelle Lage ist alles andere als berauschend, beschreibt ein Bericht des Focus

Ein großes Erbe der aramäischen Christen: Kloster Mor Gabriel. Ihre aktuelle Lage ist alles andere als berauschend, beschreibt ein Bericht des Focus
Foto: Wikimedia / Christian Köhn | CC BY-SA 2.0

Focus berichtet über aramäische Christen

Die Zukunft der Aramäer in ihrer historischen Heimat ist bedroht. Erzbischof Timotheos fürchtet das Aussterben der aramäischen Kultur. Ein Beitrag im aktuellen Focus beschäftigt sich mit der schlimmen Lage der Christen vor Ort.

Viele Aramäer befänden sich auf der Flucht, weil sie zwischen die Fronten der türkischen Armee und der PKK-Kämpfer geraten sind, heißt es in dem Focus-Artikel vom Samstag. Orte, in denen hauptsächlich Christen wohnen, seien zur militärischen Sicherheitszone erklärt und eine Ausgangssperre verhängt worden. Für aramäische Christen gehört dieser Zustand zu ihrer Geschichte dazu.

Ende der christlichen Minderheit schien nahe

Vor 100 Jahren wurden sie zusammen mit den Armeniern von den Osmanen verfolgt und überlebten nur mit Not. Ende der 90er-Jahre flohen viele aufgrund des Krieges zwischen Türken und Kurden nach Europa. Sie sind heute hauptsächlich in der Südosttürkei beheimatet, wo noch viele Kirchen und Klöster von der reichen Geschichte zeugen. „Das Ende der christlichen Minderheit schien nah – doch dann begann eine historische Umkehr“, schreibt der Focus.

Viele kehrten Anfang des 21. Jahrhunderts in ihre ursprüngliche Heimat in der Türkei zurück. Ihre aktuelle Lage ist trostlos. Vieles, was sie im letzten Jahrzehnt aufgebaut haben, fiel Bränden im Zuge der Kämpfe zwischen Türken und Kurden zum Opfer. Viele der Aramäer fliehen jetzt wieder in die andere Richtung: nach Deutschland. Die wenigen, die geblieben sind, leider unter einer Ausgangssperre.

Weiterlesen: http://www.pro-medienmagazin.de/gesellschaft/detailansicht/aktuell/focus-berichtet-ueber-aramaeische-christen-93270/

Advertisements

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 5. September 2015 von in News aus aller Welt.

Neueste Twitter Meldungen!

Aktuelle Veranstaltungen!

Spendenaktion für die Aramäer und Christen in Syrien:


Vergesst uns nicht!

Deutschland steh zu deiner Verantwortung! Petition Unterschreiben!

Der Völkermord an 1,5 Millionen Armeniern, über 500.000 Aramäern und anderen christlichen Minderheiten, die Straflosigkeit der Täter, wird von Historikern als Blaupause für den Holocaust und weitere Völkermorde bezeichnet. Bereits Adolf Hitler sagte bei seiner zweiten Rede vor den Oberkommandierenden auf dem Obersalzberg am 22. August 1939 „Wer redet denn heute noch von der Vernichtung der Armenier?“. Die Leugnung eines Völkermords und die Straflosigkeit der Täter stellt einen Nährboden für weitere Völkermorde dar, welche heute immer noch stattfinden! Stoppt die Leugnung von Völkermorden und die Verunglimpfung der Opfer durch die Täter und ihre Nachfahren!

Yes, You Can Say ‘Genocide,’ Mr. Prim Minister Erdogan!

Aktuelle Bildergalerie

Archiv Kalender

September 2015
S M D M D F S
« Aug   Okt »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 877 Followern an

Kategorie

Archiv

%d Bloggern gefällt das: