ARAMEAN YOUTH UNION – Junge Aramäische Union

We are the future!

Syrische Christen leben in Angst vor Entführung und Enthauptung

Ausschnitt aus dem Artikel:

„“

Assad präsentierte sich als Schutzherr der Minderheiten – und verschlimmerte deren Lage

Zwei Millionen Christen, etwa zehn Prozent der Bevölkerung, lebten vor dem Bürgerkrieg in Syrien. Ihre Lage wurde schwieriger, als Regierungstruppen die friedlichen Proteste blutig niederschlugen und die Extremisten unter den Rebellen immer stärker wurden: „Alawiten in den Sarg, Christen nach Beirut“, wurde einige Monate nach Beginn der Proteste plötzlich auf Demonstrationen skandiert.

Präsident Baschar al-Assad nutzte das aus und präsentierte sich als Schutzherr der Minderheiten – was diese noch stärker in Bedrängnis brachte. Im Dezember 2013 machte die bedrohliche Lage der Christen Schlagzeilen, als radikale Islamisten das Dorf Maalula in den Bergen nördlich von Damaskus stürmten. Maalula ist eine der ältesten christlichen Gemeinden der Welt und Heimat der berühmten Klöster Mar Thekla und Mar Sarkis. Manche Bewohner sprechen noch Aramäisch, die Sprache Jesu. „“

Weiterlesen dringend empfohlen: https://www.evangelisch.de/inhalte/132637/10-03-2016/syrische-christen-leben-angst-vor-entfuehrung-und-enthauptung-bedroht-von-krieg-und-fanatikern

Advertisements

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 24. März 2016 von in News aus aller Welt.

RSS Blog von Gudrun Eussner

Neueste Twitter Meldungen!

Aktuelle Veranstaltungen!

Spendenaktion für die Aramäer und Christen in Syrien:


Vergesst uns nicht!

Deutschland steh zu deiner Verantwortung! Petition Unterschreiben!

Der Völkermord an 1,5 Millionen Armeniern, über 500.000 Aramäern und anderen christlichen Minderheiten, die Straflosigkeit der Täter, wird von Historikern als Blaupause für den Holocaust und weitere Völkermorde bezeichnet. Bereits Adolf Hitler sagte bei seiner zweiten Rede vor den Oberkommandierenden auf dem Obersalzberg am 22. August 1939 „Wer redet denn heute noch von der Vernichtung der Armenier?“. Die Leugnung eines Völkermords und die Straflosigkeit der Täter stellt einen Nährboden für weitere Völkermorde dar, welche heute immer noch stattfinden! Stoppt die Leugnung von Völkermorden und die Verunglimpfung der Opfer durch die Täter und ihre Nachfahren!

Yes, You Can Say ‘Genocide,’ Mr. Prim Minister Erdogan!

Aktuelle Bildergalerie

Archiv Kalender

März 2016
S M D M D F S
« Feb   Apr »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 877 Followern an

Kategorie

Archiv

%d Bloggern gefällt das: